Autohaus Reisacher GmbH | Augsburg

Heizung-Lüftung-Sanitär-Kälte-Elektro-MSR-Technik

Im Auftrag der Autohaus-Reisacher-Gruppe planten wir auf 36.000 Quadratmeter nahezu alle technischen Ausbaugewerke für eines der modernsten Autohäuser in ganz Deutschland. Dazu zählen neben der Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Kältetechnik auch sämtliche Elektroarbeiten sowie die Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik.

Dank unserem innovativen Energiekonzept setzt der Neubau neue Maßstäbe in den Bereichen Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Im neuen Autohaus wird nicht nur ressourcenschonend mithilfe von Fernwärme, Geothermie und Betonkernaktivierung geheizt und gekühlt, sondern auch mit einer fast 3.000 qm großen Photovoltaikanlage eigener Strom produziert und über intelligente Energiespeicher bedarfsorientiert verwendet. Diese deckt zudem den zusätzlichen Strombedarf durch Automatisierung und wachsender Relevanz der Elektromobilität. Hierfür ist auf dem Dach des Werkstattgebäudes eine 500 kWp Photovoltaikanlage installiert, die mit einem modular erweiterbaren Batteriepufferspeicher kombiniert ist.

Der gesamte Wärmebedarf des Reisacher Neubaus wird mittels Fernwärme abgedeckt. So ist im Gebäude keine eigene Gas-, Erdöl- oder Pelletheizung mehr notwendig. Die Kombination mit der effizienten Flächenheizung ermöglicht so auch im Winter ressourcenschonende Klimatisierung. Vor allem die Gebäudeklimatisierung im Sommer wird mit minimalem Energieaufwand durch die Förderung von Brunnenwasser erreicht.

Die Bauarbeiten für den neuen Standort in Augsburg wurden planmäßig Mitte 2020 abgeschlossen.
Wir freuen uns sehr, Teil dieses spannenden Projekts zu sein.

 

Technische Eckdaten:

Kühlung

  • Gebäudekühlung über Heiz- und Kühldecken
  • Energieversorgung über Grundwasser-Brunnenanlage mit 650 kW

Heizung

  • Gebäudeheizung über Heiz- und Kühldecken
  • Betonkernaktivierung
  • Energieversorgung über Fernwärme mit 1.600 kW Leistung

Lüftung

  • zwei Lüftungsgeräte mit insgesamt 55.000 m³/h Luftleistung